Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung und der Revitalisierung von Brachflächen

Für die Neugestaltung der Einfriedung des Friedhofes in Kleingeschwenda erhielt die Stadt Leutenberg auf Grundlage der Richtlinie zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung und der Revitalisierung von Brachflächen eine Fördermittelzusage in Höhe von 5.576,94 Euro für Gesamtausgaben in Höhe von 8.579,90 Euro. Das Projekt wird durch die Stadt Leutenberg sowie die Dorfgemeinschaft Kleingeschwenda umgesetzt. Realisierungszeitraum ist September/Oktober 2021.

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Leutenberg
Di, 02. November 2021

Weitere Meldungen

+++ 8. Oktober: 1. Wandertrophy - Die Herausforderung im Schiefergebirge - Anmeldung hier!
Aktuelle Öffnungszeiten der Stadtverwaltung
Die Stadtverwaltung Leutenberg bleibt bis auf weiteres geschlossen. Termine sind nur nach ...