Blick auf Hohenwarte StauseeSchlossstraßeBahnhofFreibad AlexandraBlick auf Leutenberg

"hus und di Stad czu Luthenberg" ...

1326 werden in einer Urkunde "hus und di Stad czu Luthenberg", also Burg und Stadt, genannt. 1976 feierte man deshalb das 650-jährige Stadtjubiläum und 2001 das 675-jährige. Von 1362 bis 1564 war Leutenberg Sitz der selbständigen Linie Schwarzburg/Leutenberg. Bedeutender Graf war Balthasar ( 1453 - 1525). Obwohl oft ortsabwesend, setzte er sich für seine Herrschaft ein. Er förderte den Bergbau, ließ die verfallene Kirche 1512 neu errichten, baute an seiner Burg und ging gegen die Mönche des kleinen Benediktinerklosters wegen ihres verwerflichen Lebenswandels vor. Luthers Reformation folgte 1530 bis 1533.