BahnhofBlick auf LeutenbergSchlossstraßeBlick auf Hohenwarte StauseeFreibad Alexandra

Das Ende von Besitzstreitigkeiten ...

1564 tauchte der Name "Friedensburg" erstmals auf. Er soll an das Ende von Besitzstreitigkeiten zwischen den Herren erinnern. Die Burg diente im 16. und 17. Jahrhundert mehrmals als  herrschaftlicher Witwensitz. Die "Herrschaft Leutenberg" gelangte an die Linie Schwarzburg/Rudolstadt, gehörte bis 1918 als Amt zuerst zur Grafschaft und später zum Fürstentum gleichen Namens. Das Land Thüringen entstand 1920 und Leutenberg ist seitdem Bestandteil des Kreises Saalfeld, heute des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt.